Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Bildleiste LVR-Gerricus-Schule

Tiergestützte Pädagogik

Laika steht vor der Kamera und blickt hinein.
Bild-Großansicht
Hallo, ich bin Laika!

Als „Hundegestütze Pädagogik in der Schule“ (HuPäSch) wird der Einsatz eines Hundes zu pädagogischen Zwecken in der Schule bezeichnet. Der Einfachheit halber nennen wir unseren Hund „Schulhund". Der Schulhund begleitet die Lehrerin/den Lehrer regelmäßig bei Einsätzen in der Schule.

Das therapeutische Reiten und der regelmäßige Umgang mit Ponys und anderen Tieren auf dem Bauernhof hilft den Kindern Selbstvertrauen und Empathie zu entwickeln.