Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Bildleiste LVR-Gerricus-Schule

Unser Angebot

Unsere Frühförderung richtet sich an alle Kinder, die zwischen null und sechs Jahre alt sind und

  • eine Schwerhörigkeit oder Gehörlosigkeit aufweisen
  • mehrfachbehindert und hörgeschädigt sind
  • mit einem Cochlea Implantat versorgt sind
  • eine auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung haben

Wir begleiten Ihr Kind auf dem Weg der Hör- und Sprachentwicklung. Im Mittelpunkt unserer ganzheitlichen Förderung stehen dabei immer Ihr Kind und Sie als Familie. Unser vorrangiges Ziel ist die Förderung der Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Kind. Eine gute Kommunikation ist die Grundlage für die emotionale, kognitive und soziale Entwicklung Ihres Kindes.

Unsere Frühförderung hilft Ihrem Kind, Freude am Hören und Kommunizieren zu entwickeln und Kommunikationsmöglichkeiten für sich zu finden. Wir unterstützen Ihr Kind dabei, selbstbewusst mit seiner Hörschädigung umzugehen, Hilfsmittel für sich zu nutzen und sich in seiner Umgebung zurecht zu finden.

Als Familie erhalten Sie Informationen über die Hörschädigung und ihre Auswirkungen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Familien auf Veranstaltungen der Beratungsstelle auszutauschen.

Unter Berücksichtigung der innerfamiliären Bedingungen und individuellen Ressourcen möchten wir Sie als Eltern dazu ermutigen, Ihr hörgeschädigtes Kind in seiner Entwicklung zu begleiten und Fördermöglichkeiten zu nutzen. Des Weiteren unterstützen wir Sie gerne beim richtigen Umgang mit technischen Hilfsmitteln und der Beantragung finanzieller Hilfen.

Darüber hinaus stellen wir auch gerne interdisziplinäre Kontakte zu anderen Einrichtungen und Institutionen her (beispielsweise zu Ärzten und Akustikern).

Unsere Angebote im Überblick:

  • Frühförderung Ihres Kindes zu Hause oder in der Kindertagesstätte / im Kindergarten
  • Familientreffen (in der Regel zweimal im Jahr)
  • Vorschule für Einschulungskinder
  • Beratungsangebote bezüglich Schulwahl, Schullaufbahn
  • Fortbildungsveranstaltungen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen an der Förderung Ihres Kindes beteiligten Institutionen

Die Frühförderung ist kostenlos und es wird kein Rezept benötigt. Sie findet regelmäßig bei Ihnen zu Hause, im Kindergarten oder in unserer Beratungsstelle statt.

In den Schulferien von NRW findet keine Frühförderung statt.