Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Bildleiste LVR-Gerricus-Schule

Für GL-Schüler*innen

Arbeits- und Kompensationsstrategien

Ein Schultag kann lang werden und ist oft anstrengend. Wir haben Tipps und Strategien für dich zuammengestellt.

Experte werden bei unseren Empowerment-Workshops

In unseren Empowerment-Workshops erhaltet ihr die Gelegenheit euch mit anderen hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen auszutauschen und mehr über eure Hörschädigung und den Umgang damit zu erfahren.

Film: Nora in New York

Erzählt wird die Geschichte der 12-jährigen Nora. Sie ist seit ihrer Geburt schwerhörig und auf einem Auge blind. Dennoch besucht sie eine ganz reguläre Gesamtschule – keine Förderschule. Das ist nicht immer einfach für sie, vor allem am Anfang wurde sie geärgert und gehänselt.

Mittlerweile hat sie ihren Weg gefunden, geht gern zur Schule und ist auch eine gute Schülerin. Der Dokumentarfilm erzählt aus der Perspektive der Protagonistin.

Noras großer Traum ist eine Reise nach New York. Und darin liegt für sie ein Konflikt. Einerseits mag sie es gar nicht, wenn sie in der Öffentlichkeit angeschaut wird, andererseits will sie aber auch raus und die Welt sehen und erleben. Sie hat auch Schwierigkeiten, Englisch zu lernen: Sie kann die Wörter nicht so gut voneinander unterscheiden, weil die Aussprache für sie schwieriger zu hören und damit zu lernen ist. Deshalb hat sie in Englisch eine Förderlehrerin.

Der Film soll für die Themen von Kindern mit Hörproblemen sensibilisieren und zeigen, wie man in der Klasse Lösungen für die entsprechenden Probleme finden kann. So trägt z.B. Noras Lehrerin ein Ansteckmikro und die SchülerInnen sprechen in Mikrofone - dann ist es für Nora leicht, alles zu verstehen.